Neues Libera Weihnachts-Album

Weihnachten im LIBERA-Sound: Der berühmte englische Knabenchor mit Liedern zum Fest

Rund um die Welt bejubeln die Fans Libera – den berühmten englischen Knabenchor, der schon mit Luciano Pavarotti und Elton John auftrat. Das Ensemble begann als ganz normaler Kirchenchor im Londoner Süden, doch längst gleicht der Erfolg von Libera dem eines Popstars. Von den Fans schmerzlich vermisst wurde bisher eine Weihnachts-CD. Bis jetzt: Das Christmas Album vereint die berühmtesten Lieder zum Fest im Libera-Sound. Hinter dem Chor steckt übrigens auch ein soziales Projekt, und das Engagement dafür beflügelt die jungen Stimmen geradezu. Es könnte sogar das Rezept für den überwältigenden Erfolg des Ensembles sein. Die 7- bis 16-jährigen Mitglieder, die sich unter der Leitung von Robert Prizeman zusammengefunden haben, gehören im Kern zur Kirchen-gemeinde St. Philips und vereinen Mitglieder aller sozialer Schichten. Schon lange strahlt die Beliebtheit weit über England und Europa hinaus. Höhepunkte in der musikalischen Karriere der jungen Leute waren Reisen bis in die USA – mit Konzerten in New York, wo Spitzen-politiker wie der amerikanische Präsident im Publikum saßen. Als Papst Benedikt XVI. die USA bereiste, sorgte Libera für die Musik in einer vom Papst zelebrierten Messe im New Yorker Yankee Stadion. Das Weihnachtsprogramm taucht berühmte Lieder wie White Christmas, Silent Night, In dulci jubilo in den manchmal glänzenden, manchmal mystischen „himmlischen“ Klang der Knabenstimmen, deren Musik viele Fans an die schimmernde Pracht von Engelsstimmen erinnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*